Heinz-Josef Prinzmeier

20.01.1961

05.11.2021
Heinz-Josef Prinzmeier

„Einschlafen dürfen, wenn man müde ist,
und eine Last fallen lassen dürfen,
die man sehr lange getragen hat,
das ist eine köstliche, eine wunderbare Sache. “

Hermann Hesse
Gedenkkerze

Eine Kerze im Gedenken an einen lieben Menschen zu entzünden, bedeutet mehr als Worte sagen können. Hier können Sie eine virtuelle Gedenkkerze für jemanden anzünden, der Ihren Lebensweg erhellt hat. Auch wenn das Grab des Verstorbenen weit entfernt liegt, zeigen Sie so, dass er nicht in Vergessenheit gerät.

Bestattungen Rietmann 08.11.2021
Conny 09.11.2021
Doris 09.11.2021
Carola 09.11.2021
Anna 09.11.2021
Norbert Gebauer 10.11.2021
Burkhard Meyer 10.11.2021
Karl-Heinz,Dienstgruppe Dora 10.11.2021
Michael Pflug 10.11.2021
Monika 10.11.2021
Heiner Foppe, Dienstgruppe -D- 10.11.2021
Frank Rogge, Dienstgruppe -D 11.11.2021
Ulli und Silvia 11.11.2021
Resi und Josef 11.11.2021
Ruth, Markus & Lina 11.11.2021
Ilse Prinzmeier 11.11.2021
Simon und Sandra 11.11.2021
Philip 11.11.2021
Tante Anni und deine Cousinen und Cousins 11.11.2021
Hartmut Lichtenstein 11.11.2021
Klaus Homann 12.11.2021
Dieter Feldmann 12.11.2021
Bernd Böwer 12.11.2021
Angelika Stagge 12.11.2021
Georg Fühner 12.11.2021
Lucas Sandtel 12.11.2021
Renate und Johnny 13.11.2021
Christiane Eleonore Winter-Heider 13.11.2021
Birgit und Laurenz 13.11.2021
Petra Heider 13.11.2021
Franz Donner und Petra Heider 13.11.2021
Jannis 13.11.2021
Gaby 14.11.2021
Sam 20.11.2021

Zünde in Gedenken eine Kerze an

Kondolenzen

Nach dem Tod eines lieben Menschen, stürmen eine Vielzahl an Erinnerungen, Gedanken und Gefühlen auf die Hinterbliebenen ein. In unserem Kondolenzbuch haben Sie die Möglichkeit Ihre persönlichen Gedanken, Erinnerungen und Wünsche mit anderen zu teilen und den Angehörigen Ihr Beileid auszusprechen.

Christiane 13.11.2021

Wir sind in Gedanken bei der Familie und nehmen teil an eurem Abschied

Hannelore 13.11.2021

Lieber Heijo, du bleibst mir in guter Erinnerung. Danke

Carola 09.11.2021

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses Blatt allein, war Teil von unserem Leben, drum wird dies Blatt allein, und immer wieder fehlen. Rainer Maria Rilke

Doris 09.11.2021

Mach's gut Heinz-Josef. Wir waren über Jahre befreundet. Diese Zeit werde ich nicht vergessen. Danke

Teilen Sie Ihre Gedanken

Danksagung

Ihre dankenden Worte